Ernte

Die Erntezeit ist für alle Beteiligten eine anstrengende Zeit. Dabei können wir im wahrsten Sinne die Früchte unserer Arbeit eines ganzen Jahres ernten.

Erdbeeren

Der Auftakt zur Ernte beginnt Ende Mai / Anfang Juni mit den Erbeeren, wobei Sie uns glücklicherweise tatkräftig unterstützen. Den größten Teil der Erdbeeren verkaufen wir zum Selbstpflücken. Für Kunden, die aus verschiedenen Gründen keine Beeren selbst pflücken können, pflücken wir für Sie.


Wintermohn

Anfang Juli, fast gleichzeitig mit der Wintergerste ist der Wintermohn reif und kann mit dem Mähdrescher gedroschen werden.

 

Aus hygienischen und logistischen Gründen nutzen wir spezielle für uns gefertigte Abrollcontainer zum Transport und Lagerung des Mohns bis zur Reinigung und Verpackung in unserer Reinigungsanlage.


Getreide- und Rapsernte

Die Getreideernte beginnt meist um den 10. Juli mit der Ernte der Wintergerste, darauf folgt der Raps und der Weizen.

Wir setzen 2 Mähdrescher ein:

Unseren John Deere S670:

und  bis 2017 unseren Claas Lexion 540. Ab 2018 werden wir einen John Deere S770 einsetzen. Wir sind schon sehr gespannt auf unsere Neuanschaffung und werden berichten sobald er geliefert wird.


Der entscheidende Faktor, der die Haltbarkeit des Getreides im Lager beeinflusst ist der Feuchtigkeitsgehalt. Beim Getreide darf dieser 14.5% und bei Raps 9% nicht übersteigen, sonst muss technisch getrocknet werden, was zusätzliche Kosten verursacht und Energie verbraucht. In der Ernte ist also trockenes Wetter und eine hohe Schlagkraft erforderlich. Deshalb muss zu jeder Zeit, zu der es möglich ist, gedroschen werden, unabhängig vom Wochentag oder der Tageszeit.

Zur Steigerung der Schlagkraft der Mähdrescher nutzen wir unseren Überladewagen Horsch UW160. Dabei wird gleichzeitig der Boden vor übermäßiger Belastung geschützt.


Bei der Getreideernte müssen große Mengen in kurzer Zeit vom Feld in das Lager transportiert werden. Traktoren mit Anhängern sind dafür wegen des hohen Leergewichtes, der hohen Betriebskosten und der vergleichsweise geringen Leistung nur bedingt sinnvoll. Um den Straßentransport möglichst effizient durchzuführen mieten wir in der Erntesaison einen Sattelzug LKW, den wir mit unserem eigenen Auflieger betreiben.


Sommermohn und Kleesamenernte

Gegen Ende der Weizenernte reift der Sommermohn, den wir genau wie den Wintermohn dreschen und in unseren Abrollcontainern transportieren und lagern.

Ende August ist der Rotklee druschreif. Dazu müssen die Mähdrescher umgebaut werden um eine hohe Ausbeute und eine gute Keimfähigkeit der Kleesamen zu erreichen.

Mit dem Abschluss der Kleeernte endet die Hauptdruschsaison und mit der bereits begonnenen Herbstaussaat beginnt ein neues Erntejahr.